Holzmache statt Gips
Geschrieben von Manfred Schäffer   
Dienstag, 7. Oktober 2014

ist eine gute Alternative zu Gips und weitaus weniger Gewicht und ist länger verarbeitbar

Es muss nicht immer Gips sein

Holzmehl mit Spezialtapetenkleister mischen 20 Minuten quellen lassen einen Spritzer Spühlmittel zugeben und zum Schluss Weißleim reingeben und gut mischen.

Je nach Wassermenge und Holzmehl zum Giessen, Modellieren oder Spachteln einstellen

Die Mischung noch ohne Weißleim nur mit Tapetenkleister kann man getrost mehrere Tage im verschlossenen Eimer stehen lassen

diese Mischung dann noch mit Acrylfarbe vermischen,  so hat man gleich die richtige Grundfarbe ( grün, grau oder braun ).

Diese Masse dann genau wie Gips auf Modellierpapier oder Drahtgewebe aufbringen und einige Tage trocknen lassen 

Mischungsverhältnis 1/2 Packung Kleister auf 5 Liter Wasser und 200gr. Weißleim mit Holzmehl vom Schreiner oder Haustierstreu auf gewünschte Konsitenz einstellen.

Nach dem Austrocknen hat man einen wunderbaren Untergrund welcher nicht so schwer ist und sehr gut weiter gestaltet werden kann.

man kann auch gleich in die noch nasse Holzmache begrasen und

Felsen aus großen Holzkohlestücken farblich behandeln und gleich mit einmodellieren.

Sie werden vom Ergebnis begeistert sein  

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 26. Februar 2017 )